hormonyoga

Therapeutisches Vorgehen:

Die Hormon-Yoga-Therapie wirkt durch eine Abfolge von Yoga-Haltungen, Atemübungen und Energielenkungen. Für viele Frauen in den Wechseljahren kann sich dadurch das Gesamtbefinden positiv verändern.

Die äußerst wirkungsvollen Übungen der Hormon-Yoga-Therapie-Abfolge entfalten ihre tiefgreifende Wirkung, wenn sie regelmäßig geübt werden. Erfahrungsgemäß gelingt das, wenn das Üben Freude bereitet und machbar ist. Um Fragen und Unklarheiten sofort klären zu können führe ich Sie gern im Einzelunterricht in diese Technik ein. Durch zahlreiche positive Rückmeldungen gestärkt erlernen Sie bei einem ersten Termin die Grundlagen und nach ca. einer Woche des Übens werden Ihre Fragen bei einem zweiten Termin geklärt. So erfahren Sie Sicherheit im Üben und die nötigen Anpassungen, damit die Freude am Yoga trägt. Danach kann das Erlernte sicher und erfolgreich zu Hause (ca. eine halbe Stunde Dauer) weiter geübt werden.

Männer üben speziell.

Termine nach persönlicher Vereinbarung sind jederzeit möglich.

Persönliches:

Ausführlich gelernt habe ich die intensive Übungsabfolge der Hormon-Yoga-Therapie bei der Gründerin und begeisternden Lehrerin, Dinah Rodrigues persönlich. Die lebendige Übungsabfolge wirkt tief in den Körper (innen wie außen) ein und kann weitreichende Prozesse anstoßen.

Einzel
Unterricht

mehr lesen

Einzelunterricht: 2 Termine

Bei einem ersten Termin erlernen Sie die Grundlagen des Hormon-Yoga und Sie erfahren wichtiges Hintergrundwissen. Eine klare schriftliche Anleitungsübersicht unterstützt und erleichtert das Üben zuhause.

Aufkommende Fragen werden bei einem zweiten Termin geklärt und optimale Lösungen werden erarbeitet.

Gern können Sie zum Erlernen der Hormon-Yoga-Therapie-Abfolge einen individuellen Termin mit mir vereinbaren.
Ich freue mich auf Ihren Kontakt.